• Suportica
    „Warum ich froh bin bei suportica zu arbeiten? Weil ich hier jeden Tag ein Stück dazu beitragen kann, dass der diskriminierungsfreie und kundenorientierte Lieferantenwechsel auch gelebt wird.“
  • Suportica
    „Die enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung ermöglicht mir ein abwechslungsreiches Arbeitsspektrum. Das hohe Maß an Eigenverantwortung schätze ich dabei besonders!“
  • Suportica
  • Suportica
  • Suportica
    „In facettenreichen Aufgaben, gegenseitigem Fachwissenaustausch und Einsätzen bei namhaften Kunden sehe ich meine Rückkehr in die Energiewelt bei suportica nicht nur als fachliche, sondern auch als persönliche Weiterentwicklung.“
  • Suportica
    „Um unseren Kunden und Kollegen die wachsenden Ansprüche des Energiemarktes zu veranschaulichen, habe ich bei suportica die Möglichkeit, mich ständig zu entwickeln und eigenes Fachwissen zu erweitern.“
Home > Was den Markt bewegt > Marktkommunikation

Bedeutung der Marktkommunikation

Mit MaBiS und WiM halten die Prozesse der sogenannten Marktkommunikation in immer mehr Bereichen Einzug. Neben dem inzwischen klassischen Bereich des Lieferantenwechsels und der Netzabrechnung sind nun zunehmend auch die Prozesse des Energiedatenmanagements und der Geräteverwaltung vom elektronischen Datenaustausch geprägt.

Zugleich gilt die sogenannte "de-minimis"-Regel für MaBiS nicht, so dass auch in kleineren EVU und Stadtwerken die Bedeutung der Marktkommunikation zunimmt.

Eine Überwachung des elektronischen Datenaustauschs ("Monitoring") ist in jedem Fall in umfangreicher Form geboten:

Eine Netzabrechnung, ein Lieferantenwechsel oder eine Bilanzkreismeldung gelten erst als formell duchgeführt, wenn neben der eigentlichen elektronischen Nachricht auch die "technischen" Antworten (CONTRL) vorliegen. Ein Stillstand der Marktkommunikation (z.B. durch Ausfall des Servers zur Unterstützung der Marktkommunikation) entspricht einem Stopp der entsprechenden Prozesse!

Oktober 2013 wird die Einführung der elektronischen Marktkommunikation im Bereich der EEG-Abwicklung erfolgen. Formate und Prozesse wurden hierzu von der Bundesnetzagentur vorgegeben.

Intern muss die weitere Verarbeitung eingehender elektronischer Nachrichten angestoßen und überwacht werden. Da üblicherweise verschiedene Bereiche und IT-Systeme betroffen sein können, ist diese Aufgabe nicht zu unterschätzen.

suportica hat in allen diesen Bereichen erfahrene Sachbearbeiter, die die Fachprozesse gut kennen, aber auch die Regeln des elektronischen Datenaustauschs und der Marktkommunikation beherrschen.

Neben dem Aufbau und dem Regelbetrieb zur Überwachung des elektronischen Datenaustauschs übernehmen wir die Verzahnung mit den betroffenen Fachbereichen und die Sicherstellung der fristgerechten und qualitativ hochwertigen Rückmeldung in den Markt.